Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Wenn einer sich streitet, ...

Nu ists schon ein paar Tage her, dass Schimaeron von Legacy of the Guardian besiegt worden war, doch wie so vieles im Leben zieht sich manches dann dahin. Nach den letzten Erfolgen in diversen Begegungen mit den Kreaturen des Bösen musste nun mal eine neue Aktion her: Daher entschieden wir uns dazu, den angesehenen Alchemisten Finkle zu retten, welcher bedauerlicherweise in einem Käfig im Pechschwingenabstieg festgehalten wurde und von einem Flickwerk namens Schimaeron bewacht wurde. Dieses Ungetüm, eine Hydra recht ähnlich, schien der Job nicht sonderlich interessant, da es sich bei unserem ersten Besuch doch sehr müde zeigte. Schnell stellte sich heraus, dass diese Bestie alles andere als harmlos war und wir nur dank Finkles Unsterblichkeitsroboter eine Chance hatten, Schimaeron zu besiegen. Viele Versuche endeten damit, dass die Kreatur ein wenig mit unseren Dosen gespielt hatte um sie dann einfach zu zerdrücken. Aber es war auch zu sehen, dass die Kreatur sich nicht einigen konnte, welcher Kopf wen essen darf und sie sich oft selbst bekämpfte. Trotzdem schien es aussichtslos, bis wir uns dazu entschieden, der Hydra zu geben, was die Hydra haben will, nämlich einen Tank für jeden Kopf, die Klaue beachten wir hier mal nicht. Und so wendete sich das Blatt recht schnell zu unseren Gunsten und wir konnten Finkle befreien und die Bestie erschlagen.

P.s.: Schöne Grüße an Nefarian, man munkelt, wir sehen uns wieder.

wowscrnshot_013011_230024

 

Auge um Auge, Zahn um Zahn !

Unsere Erfolgsgeschichte der besiegten Bosse am Dienstag hat diese Woche wieder einen neuen Eintrag erhalten: Diesmal hat es den blinden Drachen Atramedes getroffen. Dieser Drache war in seiner Jugend einem Versuch von Maloriak ausgesetzt worden, durch welchen mehr sehen sollte, als jedes andere Lebewesen vor ihm. Doch es schlug fehl und der Drache verlor sein Augenlicht. Dies hinderte Nefarian aber nicht daran, ihn in seine Armee aufzunehmen und so wurde er zum Ziel von Legacy of the Guadian. Die Jahre der Ausbildung hatte dafür gesorgt, dass er ein geniales Gehör entwickelt hatte, welches nicht nur seine Stärke war, sondern auch seine Achillesferse. Mit dem Schall, welchen er durch seinen Schwanz oder durch sein Geschrei erzeugen konnte, war er in der Lage, uns auch in der "Dunkelheit" zu finden. Doch auch unsere Schmerzensschreie waren Musik in seinen Ohren, mit welcher er uns lokalisierte. War unsere Position erst einmal gefunden, gab es kein Entrinnen. Mittels alten Zwergenschildern der Dunkeleisenzwerge war es uns möglich, den Drachen zu verwirren, wodurch er unsere Spur verlor. Doch die Kämpfe zogen sich hin und es dauerte einige Zeit, bis wir es zu einer Meisterschaft bezüglich der Zwergenschilder gebracht hatten, welche dazu führte, dass wir den blinden Drachen besiegen konnten und er von seinem Leben in Blindheit erlöst war. Aber egal, ob ein Drache blind ist oder nicht: Wir werden alle verdorbenen Wesen dieser Art finden und unsere Waffen an ihren Schuppen wetzen, bis selbst Todesschwinge einsehen wird, dass auch seine letzte Stunde schlagen wird.

 

Wer Wind sät...

Der Nachrichtenzwerg war die letzten Tage leider etwas durch den Wind, vielleicht lag es auch einfach nur daran, dass Legacy of the Guardian probiert hatte, den Wind zu kontrollieren. Letzten Dienstag, nach den Erfolgen im Pechschwingenabstieg und der Bastion des Zwielichts, war dann auch mal der Thron der vier Winde das Ziel der Gilde. Weit im Süden von Uldum, außerhalb der Reichweite jedlicher Armeen erhebt sich dieses Gebilde, wo die Wächter der Winde leben und über sie beherrschen. Die Konklave des Windes, bestehend aus Anshal, der Herr des Westwindes, Nezir, der Herr der Nordwinde und Rohash, der Herr der Ostwind, war das auserkorene Ziel und setzten uns mit ihren Stürmen arg zu. Sei es die Kälte des Nordens, die warmen Winde des Westens oder die Stürme des Ostens, es war ein Kampf, aber nach und nach wurde aus den stürmischen Attacken ein laues Lüftchen und wir erteilten den Winden eine erste Lehre, was es heißt, sich mit Todesschwinge zu verbünden! Gleichzeitig mussten sie etwa in Nichts aufgehen, da sonst die anderen durch ihren WIndzug die toten wieder zum Leben erweckten. Aber es war kein Problem, unser Sturm war entfesselt und fegte sie von den Plattformen.

 

Tödlicher Chemie-Unfall im Pechschwingenabstieg.

Am Dienstag den 18.01.2011 ereignete sich im Pechschwingenabstieg ein Chemieunfall. Nach ersten Ermittlungen scheint neben dem Chemiker Maloriak eine Gruppe namens Legacy of the Guardian in den Unfall verstrickt. Knochenfunde deuten auf schwere Kämpfe innerhalb des Labors hin, größtenteils konnten sie einzelnen Gruppenmitgliedern zugeordnet werden. Einzelne Zeugen berichteten, dass seltsame Gase dem Pechschwingenabstieg entstiegen und oben genannte Gruppe eine Eingreiftruppe des Königs von Sturmwind sein könnte, von der Königlichen Administration wurde bisher kein Statement abgegeben. Daten, welche uns von WoWleaks zugespielt worden sind, deuten darauf hin, dass der Alchemist Maloriak unbekannte Stoffe an Lebewesen und sich selbst teste um deren Wirkung zu ergründen. Bilder von diesen Wesen untermauern diese These. Es scheint, dass diese Gruppe geschickt wurde oder aus eigenem Antrieb den Pechschwingenabstieg aufgesucht hatte, um diesen Wirken ein Ende zu setzen. Legacy of the Guadian hatte schon früher durch eigenwillige Aktionen auf sich aufmerksam gemacht, doch waren diese stets zum Wohle der Menschheit, auch wenn einzelne Gruppierungen in ihnen eher eine gewaltsame Organisation sehen, welche ihre Rechte durch Waffengewalt durchzusetzen probiert.

Dieses Bild wurde uns noch zugespielt, es zeigt eindeutig, dass Legacy of the Guardian den Unfall untersucht hat und mit den Aufräumarbeiten begonnen hat.

 

Nun haben aber Drachen nichts zu lachen !

Folgender Kampfbericht liegt von Khazad vor, der Zettel ist blutverschmiert und versengt, aber die Schrift ist lesbar:

Überraschender Sieg gegen Halfus, wieder einmal haben wir Zwerge es der Welt gezeigt: Wer hoch gewachsen ist wird tief fallen. Haben ein paar Bilder gemacht, so ein Sieg muss gefeiert werden: PROST!

Ich höre Cho`Galls irre Stimmen, wir können ihn einholen !

Was für ein beeindruckender Raum, auch wenn er nicht sauber gehauen ist: Eine riesige Treppe mit einer halben Armee darauf trennt uns von Cho`Gall. Sie erweisen sich als schwächer als gedacht: Ist das alles, was das Zwielicht zu bieten hat ?

Cho`Gall ist geflohen, wieder einmal, wir waren zu langsam...Aber der verhasste Gestank von Drachen liegt in der Luft. Die Wut steigt.

Erste Kämpfe gegen die Drachenzwillinge sind geschlagen. Wir haben Blut geleckt, auch wenn das eine lila und das andere eher rosa ist. Sie scheinen schwach zu sein, zumal sie keine gute Kampfgruppe bilden. Die nächste Schlacht wartet.

Das ich nicht lache ! Ich habe schon viele Drachen gesehen, aber diese 2 sind nun wirklich nicht das, was man als Gegner bezeichnen kann. Wir halten zusammen und der Sieg ist zum Greifen nahe.

FÜR LEGACY OF THE GUARDIAN ! Für den WÄCHTER ! Diese Drachen sind Geschichte und wir schreiben zugleich noch welche. Cho`Gall und alles, was da noch kommt, sollte in Deckung gehen, wenn die Zwerge und auch die anderen kommen !

Habe ein paar Bier getrunken und muss nochmal feststellen: Gut so Jungs, weiter so !

 
Weitere Beiträge...



Latest Message: 2 years, 10 months ago
  • Groxs : Falls wer interesse hat wir sind in Archeage auf dem Server Nui bei der Haranya Fraktion unterwegs.
  • Oneill : Gamescom ich komme ;)
  • Groxs : Server Ikthia
  • Groxs : Wir werden wie schon erwähnt Wildstar im Casual mode zocken.
  • Xentalas : Skyrim mit Chat, was will man mehr. Ist ganz nach meinem Geschmack. :)
  • Groxs : Du hast dir echt den rotz angetan? Armes Oli
  • Xentalas : So, bei Elder Scrolls Online erstmal LotG gründen. :D btw. Kaiserliche only :P
  • Groxs : Wat hat Oculus Rift mit MMO zu tun :) aber wenn dann muss noch ein Omni dazu, mit Delta six oder der Hydra, Harharharhar
  • Oneill : Nee danke. Das ist ja wieder die gleiche kacke. Ich brauch was NEUES. Oculus Rift ;D
  • Groxs : Wait WHAT??? btw Wildstar Release 03.06.2014 werden wir anzocken :)

Only registered users are allowed to post

Wir haben 7 Gäste online